Jagdscheinkurse der Jagdschule Simon-Schmidt

Jung - Modern - praxisnah 

Unsere Kursformen / Übersicht 

Schüler-, Azubi und Studenten Jagdscheinkurs 


In 9, oder 14 Tagen zum Jagdschein

Ohne Vorkenntnisse fit für die Prüfung

Alle Lernmaterialien Inkl.

In kurzer Zeit prüfungssicher

mit Online Lernsystem lernen.


Kompaktkurs


(Unsere Empfehlung)

Flexibles Lernen mit dem Online-Lernsystem der Jägerschmiede

Zeit- und Ortsunabhängig lernen

Wenige Tage (9) Ausbildung an unserer Jagdschule, danach direkt zur Prüfung

Alle Lernmaterialien inkl. 

Wochenendkurs


(5 Wochenenden immer Samstag & Sonntag)

Flexibles Lernen mit dem Online-Lernsystem der
 Jägerschmiede 


Zeit- und Ortsunabhängig lernen

Wenige Tage unter der 
Woche

Ohne Vorkenntnisse

Effizientes Lernen durch Wiederholungen

Alle Lernmaterialien inkl.  

Individualkurs

1 zu 1 Lernen Zuhause oder vor Ort

*Ideal für Selbständige oder Manager

Flexibles Lernen mit dem Online-Lernsystem der Jägerschmiede
 


Individuelle Zeiten & Betreuung

Nach wenigen Tagen Prüfungssicher 

Ohne Vorkenntnisse

Effizientes Lernen durch Wiederholungen

Alle Lernmaterialien inkl.  

Google Calendar

Inhalte von Google Calendar werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Google Calendar weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

Inhalte im Jagdscheinkurs & in der Jägerprüfung 

Fachgebiet 1 / Wildkunde & frei lebende Tiere 

Dieses Fachgebiet vermittelt die Kenntnisse um alle Wildarten, die in Deutschland und besonders in Niedersachsen heimisch sind.

Hierzu gilt es die Tierarten in jagdlich relevante Arten und Arten aus dem Naturschutzrecht einzuteilen.
Grundsätzlich müssen alle grundlegende Kenntnisse vermittelt werden wie: Erkennung & Bestimmung der einzelnen Tierarten, Brut-, Setz- und Tragzeiten, Bedeutung für die Jagd, Lebensräume & Verhalten, Lebensweise & Fraß.

Dieses Fachgebiet ist ein Sperrfach und mit 30 % des gesamten Lehrinhaltes das größte Fachgebiet.
 
In der Prüfung müssen Wildarten anhand von Präparaten, Schädeln, Spuren & Bildern erkannt und benannt werden, hierzu werden dann zu einzelnen Arten Fragen zur Lebensweise, Verhalten oder Verbreitung gestellt.

Fachgebiet 2 / Waffentechnik, Munition, Fallen & Fanggeräte 

Dieses Fachgebiet vermittelt die Kenntnisse über alle Waffenarten wie Lang- & Kurzwaffen, aber auch über kalte Waffen (Messer) Munition, Waffentechnik & sichere Handhabung, sowie über gebräuchliche Fallen & Fanggeräte.

Dieses Fachgebiet gehört auch zu den Sperrfächern und ist mit 20 % des Inhaltes das zweitgrößte Fach in der Jagdscheinausbildung.

Sollte hier ein Fehler in der Waffenhandhabung & Sicherheit passieren, führt dies zum sofortigen Durchfallen.

Fachgebiet 3 / Jagdbetrieb, Naturschutz, Land & Waldbau

In diesem Fachgebiet werden gleich 3 Themenfelder behandelt, Jagdbetrieb, (20%) Naturschutz (5%) Land & Waldbau (5%)

Im Fach Jagdbetrieb geht es um die verschiedenen Arten der Jagd, über die Hege des Wildes, Revier Betreuung, Verhalten auf der Jagd & alles im jagdlichen Alltag.

in der Prüfung wird hier eine Drückjagd simuliert und Fragen zur Jagd gestellt und Situationen simuliert.

In Naturschutz geht es um Tiere & Pflanzen die dem Naturschutz unterliegen und um die Bedeutung der Jagd für diese Arten, des Weiteren geht es um Biotop arten und um die Verbesserung dieser Grundlagen.

In dem Teilgebiet Land & Waldbau
geht es um die Land & Forstwirtschaft, ihre Bedeutung für die Jagd & das Wild und um die Grundzüge der einzelnen Land baulichen und Forstwirtschaftlichen Arbeiten.

Das Erkennen von Ackerfrüchten sowie von Pflanzen, Bäumen und Sträuchern ist hier wichtig, genauso wie die Bejagung und der Umgang mit den Grundstückseigentümern und Nutzern.

In der Prüfung müssen verschiedene Fragen beantwortet werden und Pflanzen erkannt werden.

Fachgebiet 4 / Brauchtum & Ethik, Hundewesen & Wildbrethygiene 

Brauchtum & Ethik sind 5 % der Wissensvermittlung und bilden mit Traditionen, Bräuchen, Verhaltensregeln und Emotionen auf der Jagd, das Herzstück der Jagd selber.

Hundewesen sind ebenfalls nur 5 % der gesamten Wissensvermittlung, hier werden die einzelnen Hunderassen & Kategorien für die Jagd besprochen, wie Hunde zu halten sind, welche Prüfungen abgelegt werden müssen und welche Ausbildungsgegenstände eingesetz werden können.

In der Prüfung geht es hauptsächlich um die richtige Haltung und Einsatzgebietes einzelner Arten, Ausbildungsgegenstände müssen erkannt und erklärt werden.

Wildbrethygiene sind auch nur 5 % der Wissensvermittlung.
Hierbei geht es rund um das erlegte Wild, die Verwertung, das Erkennen von Krankheiten sowie Abnormitäten, die Seuchenprävention, den Verkauf & Vermarktung sowie über das Aufbrechen und Zerlegen von Wild.

In der Prüfung werden hierzu Fragen gestellt, Bilder von Krankheiten oder Organen gezeigt, welche erkannt werden müssen. 

Fachgebiet 5 / Jagd & Waffenrecht sowie andere Rechtsgebiete

Die Rechtsgebiete machen 10% der Wissensvermittlung im Jagdscheinkurs aus.
Die Hauptrechtsgebiete sind:

  • Jagd & Waffenrecht, 
  • Tierschutzrecht
  • Waldgesetz


Hier gilt es, die „Spielregeln“ für die Jagd und den Umgang von Waffen & Munition zu vermitteln und zu kennen.
Im späteren Jägerleben können kleinste Verstöße zur Unzuverlässigkeit und somit zum Verlust des Jagdscheines führen.

Deswegen legen wir hier das Augenmerk auf das einfache Verständnis dieser juristischen Gebiete.
Nach der Jagdscheinprüfung beantworten wir immer gerne juristische Fragen zu den Gesetzen.

in der Prüfung werden Fallbeispiele beschrieben wo Du erklären sollst wie Du handeln darfst.

Jagdliches Schießen / Büchse & Flinte

Das Jagdliche Schießen ist eines der wichtigsten Dinge auf der Jagd!
Nicht nur das hier raus, gefahren für den Menschen entstehen können, auch ist hier der größte Faktor um Schmerzloses töten zu ermöglichen und somit Tierleid zu verhindern.
z.b. sind Jäger seit dem 01.04.2022 gezwungen einen Schießnachweis für die Gesellschaftsjagd zu erbringen (Flinte & Büchse)

In der Jägerprüfung und in der Ausbildung sind zu folgende Disziplinen zu Vermitteln.

Das Skeet schießen (Flintenschuss)
Hier werden 15 Wurftauben aus 2 Häusern geworfen, (Hoch & Niederhaus) somit ist die Reihenfolge und Flugbahn klar. Diese Disziplin simuliert den Schuss auf Tauben & Enten.
Von 15 Wurftauben müssen mindestens 5 getroffen werden.

Stehend angestrichen Rehbock auf 100 Meter
Hier wird der Büchsenschuss in der Haltung stehend angestrichen, gelernt & geprüft, geschossen wird auf eine Rehbockscheibe mit Ringen, maximal sind bei 5 Schuss, 50 Ringe zu erreichen, für das Bestehen der Prüfung reichen 25 Ringe aus.

Laufender Keiler auf 50 Meter (bewegter Büchsenschuss)
hier wird eine Keilerscheibe (Wildschwein) welche von rechts nach links läuft beschossen, bei 5 Schuss müssen 2 Treffer in den angezeigten Ringen (tödlicher Bereich) sein um diese Prüfung zu bestehen.

Kurzwaffen schießen (Pistole oder Revolver)

Hierbei handelt es sich um KEINE Prüfungsdisziplin, aber der Schuss mit der Kurzwaffe wird an unserer Jagdschule vermittelt.


Unsere 3 Säulen zum Erfolg!

Step #1 Lernen mit dem Lernsystem

Ab der Anmeldung bei uns bekommst Du ein Zugang zum Online Lernsystem, welches Dir hilf Dich für den eigentlichen Jagdscheinkurs vorzubereiten, im Lernsystem findest Du:

  • Lehrvideos
  • Podcast
  • Quizze 
  • Erklärtetexte & Übungen
  • Alle 5 Fachgebiete für die Jägerprüfung


Wir stehen natürlich darüber hinaus per Telefon oder Whatsapp für Fragen und erklärungen zur Verfügung.

Das Lernsystem ist für die Vorbereitung wichtig, damit wir im Jagdscheinkurs vor Ort die Dinge praktisch wiederholt und vermittelt werden können, nur durch echtes Verstehen kann etwas langfristig im Gedächtnis bleiben und im jagdlichen Alltag im Revier angewendet werden.

Step #2 Dein Jagdscheinkurs an der Jagdschule.

Unsere Jagdscheinkurse sind an modernen Lehrmethoden angepasst, stetig befassen wir uns mit der richtigen Lehrdidaktik um immer die beste Lernvermittlung zu garantieren, dadurch unterscheiden wir uns massiv von der klassischen Lehrmethode des "Auswendiglernens" und der sog „Kreidezeit“.

So sehen unsere Jagdscheinkurse aus:

  • Praxis voller Unterricht 
  • Lernen durch aktives Tun
  • Reviergänge & Ausbildung im Lehrrevier 
  • Schießen auf dem Schießstand im Einzelnen 
  • Kleine Gruppen
  • Gruppenaufgaben & Lernen mit aktiver Einbindung.


,,Jagd und gerade die Ausbildung müssen erlebbar werden, ansonsten kann ein Handwerk nicht bestehen.“
- Simon Schmidt, (Inh. der Jagdschule)

Step #3 Jägerprüfung im Landkreis

Die Jägerprüfung ist mit ihren 3 Teilen (Schießprüfung, schriftliche Prüfung & mündlichen Prüfung)
einer der umfangreichsten Prüfungen in Deutschland.
Sie gilt als das „Grüne“ Abitur und ist die Voraussetzung, um einen Jagdschein zu lösen.

Jäger sind nach dieser Prüfung staatlich anerkannte & geprüfte Naturschützer und somit experten für Wald, Wild & Natur.

Wir als Jagdschule haben eine Prüfungsmöglichkeit im eigenen Landkreis mit vielen erfahrenen und netten Prüfern. 

Damit Du auch exakt weißt, wie eine solche Prüfung stattfindet, machen wir an unserer Jagdschule kleine Probeprüfungen und zeigen Dir den Ort der Prüfung sowie den Ablauf.

Zur Schießprüfung sind wir vor Ort, um Dir mit Rat & Tat zur Seite zu stehen.

Mit Prüfung im Landkreis Lüneburg

Liebe Jagdschüler und Interessenten,
unsere Prüfungen finden ab jetzt im Landkreis Lüneburg statt, leider ist der Prüfungsstandort Osnabrück und die untere Jagdbehörde Osnabrück nicht mehr bereit, die Prüfungen für uns und andere zu übernehmen.
In Osnabrück dürfen wir nur noch Schüler anmelden, welche sich 100 Km um OS befinden.
Dank dem Kreisjägermeister Herrn Cohrs, der unteren Jagdbehörde Lüneburg, der Jägerschaft Lüneburg und des Landrates Jens Böther (CDU) können wir unseren Schülern nun direkt vor Ort eine Prüfung anbieten.

Du bist bei uns richtig, wenn.... 

  1. Du eine gute und individuelle Betreuung erwartest,  
  2. wenn Du nach der Anmeldung nicht allein gelassen werden möchtest.
  3. Wenn Du nicht nur Ballern möchtest, sondern das Schießen richtig lernen willst.   
  4. Wenn Du spannenden und praxisvollen Unterricht möchtest,  
  5. Wenn Du nicht wie eine Nummer behandelt werden möchtest.
  6. Wenn Du das Jagen nicht nur aus dem Buch kennenlernen willst.
  7. Du Freude und Spaß haben willst.
  8. Du Geld sparen willst, indem Du das Fundament direkt richtig aufbaust. 


» In den Gebühren aller Jagdkurse sind enthalten:

•   Sämtliches Lehrmaterial sowie Online-Lernsystem der Jägerschmiede 
      (Ausnahme Abendkurs), zahlreiches Anschauungsmaterial
• Theoretische und praktische Ausbildung (auch in unserem Lehrrevier) mit     
       erfahrenen Ausbilder 
•  1:1 Betreuung auch übers Telefon sowie über das Lernsystem
•  Leihwaffen werden für die Ausbildung und für die Prüfung gestellt.
• Einzelunterricht in der Waffenhandhabung jeden Tag möglich.
• Einzelschießausbildung, im Trap, laufender Keiler, stehend angestrichen, Rehbock
• Prüfungssimulation mündlich und schriftlich (Prüfungstische, Jagdbetrieb
 Treib/Drückjagd-Simulation, Reviergänge etc.
•  Ausbildung im Revier, in unseren Schulungsräumen, Wildgatter und auf dem Schießstand
•  Nachbetreuung und eine Rechtsauskunft für Jagd- und Waffenangelegenheiten
•  Betreuung ab Tag eins über WhatsApp, Telefon etc.   

•  Vorheriges Beratungsgespräch zum Jagdschein & Ausbildung


Nicht enthalten sind die Übernachtungs- und Verpflegungskosten, alle Schießkosten und , Mehrwertsteuer sowie die Prüfungsgebühr:
 

Zu Unterkunft & Verpflegung während Deines Vorbereitungslehrganges zur Jägerprüfung
Informiere Dich bitte unter Menüpunkt Unterkünfte 

Calendly

Inhalte von Calendly werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Calendly weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

Kontakt

Inhaber Simon Schmidt
Tel: 0172-3978808

E-mail:
jagdschule-simon-schmidt@gmx.de

Adresse

Jagdschule Simon Schmidt
Dorfstraße 1
21397 Vastorf 
Niedersachsen